Lehe: Mann am Boden zusammengetreten – Polizei sucht Opfer

Ein Mann soll am Donnerstagabend in der Straße Am Klushof in Bremerhaven-Lehe geschlagen und am Boden zusammengetreten worden sein. Nun sucht die Polizei nach dem Opfer.

Opfer geht zu Boden

Zeugen beobachteten gegen 20 Uhr die körperliche Auseinandersetzung zwischen zwei Männern und riefen die Polizei. Als die Polizisten vor Ort eintragen, erzählten die Zeugen, einer der Männer habe mehrmals heftig mit beiden Fäusten auf den anderen eingeschlagen, bis dieser schließlich zu Boden ging.

Passanten gehen dazwischen

Am Boden liegend soll die Person dann Fußtritte gegen den Oberkörper, die Beine und den Kopf erhalten haben, heißt es von der Polizei. Erst als andere Passanten dazwischen gingen, ließ der Schläger von seinem Opfer ab und flüchtete auf seinem Fahrrad.

Blutende Platzwunde

Das Opfer erlitt eine blutende Platzwunde am Kopf, entfernte sich aber nach Zeugenangaben vor dem Eintreffen der Polizei taumelnd in Richtung Stresemannstraße. Dabei wurde ihm von einem anderen Mann geholfen, so die Polizei.

So sah das Opfer aus

Die Beamten ermitteln nun wegen gefährlicher Körperverletzung und suchen den Geschädigten der Schlägerei. Er wurde durch die Zeugen so beschrieben:

  • männlich
  • etwa 180 Zentimeter groß
  • schlanke Statur
  • Platzwunde an der linken Gesichtshälfte in Schläfenhöhe
  • bekleidet mit schwarzem Hoodie und schwarzem Cap
  • er hatte ein BMX-Fahrrad dabei

Hinweise nimmt die Polizei unter 0471/9533221 entgegen.