Lehe: Radfahrer mit gestohlenem BMW angefahren – Polizei sucht Opfer

Ein 18-jähriger Tatverdächtiger soll am Donnerstag, 1. August, erst einen 76-Jährigen in Bremerhaven brutal ausgeraubt und anschließend mit dessen BMW mehrere Unfälle gebaut haben (nord24 berichtete). Laut Polizei soll mit dem geklauten BMW ein weiterer Unfall verursacht worden sein. Die Ermittler suchen nach dem Opfer.

Zwei Wagen gerammt

Der Raubüberfall geschah gegen 17 Uhr in der Keilstraße. Mit dem silbergrauen BMW 325i des 76-Jährigen wurden ein Porsche in der Gaußstraße und ein weiteres Fahrzeug in der Geibelstraße gerammt. Der Fahrer flüchtete.

Radfahrer angefahren

Die Ermittlungen der Polizei haben jetzt ergeben, dass der Fahrer des gestohlenen BMW am Donnerstagabend, zwischen 19.30 Uhr und 21 Uhr einen Radfahrer in der Hafenstraße angefahren haben soll.

Nach links in die Hafenstraße

Der BMW kam demnach entgegen der vorgeschriebenen Fahrtrichtung aus der Wülbernstraße und bog nach links in die Hafenstraße ein. Dabei fuhr der Fahrer einen Fahrradfahrer an, der auf der Hafenstraße in Richtung Innenstadt fuhr.

BMW fährt davon – Radfahrer auch

Der Radfahrer überschlug sich und stürzte auf die Fahrbahn. Der BMW fuhr davon. Nach Zeugenaussagen rappelte sich der Radfahrer auf und fuhr ebenfalls weg. Die Polizei bittet nun den Fahrradfahrer und weitere Zeugen, sich unter 0471/9534444 zu melden.