Mitarbeiter kritisiert Zustände in Bremerhavener Bürgerbüros

Ein Mitarbeiter des Bürgerbüros Mitte kritisiert die Zustände in den Bürgerbüros in Bremerhaven. Die Kunden seien aufgrund der extremen Wartezeit verärgert und die Mitarbeiter überlastet.

„Stressig und belastend“

„Mitarbeiter sowie die Abteilungsleitung versuchen ihr Möglichstes, dem täglichen Ansturm der Bürger Herr zu werden“, heißt es in einem Schreiben, dass nord24 vorliegt. Doch die Warteschlangen seien schon am frühen Morgen extrem lang. „Eine Situation, die für alle extrem stressig und belastend ist“, auch für die Mitarbeiter, heißt es. Gelöst werden könne dies nur durch eine starke Erhöhung des Personals mit gleichzeitigem Umzug in größere Räumlichkeiten.

Was der Mitarbeiter konkret von den Zuständen berichtet und warum ein Kunde, der sein Auto anmelden wollte, eine Dienstaufsichtsbeschwerde von einem Bremerhavener Anwalt hat einlegen lassen, lest ihr am Montag in der NORDSEE-ZEITUNG.