Nach Kita-Brand: „Hamburger Farm“ öffnet wieder

Nach dem Kita-Brand in der Potsdamer Straße in Bremerhaven am vergangenen Donnerstag hatte das Schnellrestaurant „Hamburger Farm“ geschlossen. Am Mittwoch öffnet es wieder.

Rauch weht ins Lokal

Es liegt etwa 280 Meter vom Brandort entfernt. Die Sperrung ist eine Vorsichtsmaßnahme des Inhabers gewesen. Der Brand hatte dicke Rauchwolken in die Hafenstraße und auch in das Restaurant an der Ecke geweht. Die Mitarbeiter klagten über Kopfschmerzen.

Gutachter eingeschaltet

Ein Gutachter hat am Montag das Restaurant überprüft und freigegeben. Am Mittwoch will er wieder öffnen. Erst Mitte Juni hatte Muhammed Emen das Restaurant wiedereröffnet, nach sechswöchiger Renovierung.

Laden ist Kult

Die „Farm“ kennt er seit seiner Kindheit. Als er gehört hatte, dass der langjährige Inhaber verkaufen will, habe er nicht lange überlegt. „Der Laden ist doch Kult, der muss bleiben.“

Maike Wessolowski

Maike Wessolowski

zeige alle Beiträge

In Remscheid, der "Seestadt auf dem Berge", aufgewachsen. Nach beruflicher und privater Wanderschaft durch Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen und Hessen hat sie in der Seestadt Bremerhaven festgemacht. Dort, wo schon der Opa am liebsten Schiffe geguckt hat, will sie Menschen und ihre spannende Geschichten entdecken.