Nacht der Hautkunst: Tätowierer arbeiten in Bremerhavener Kneipen

In Kneipen surren bald die Tattoo-Nadeln: Tätowieren wie zur Zeit der Segelschiffe lautet das Motto der „Nacht der Hautkunst“, die am Sonnabend, 11. Mai 2019, zum siebten Mal in der Alten Bürger in Bremerhaven stattfindet.

Veranstalter: Hygienische Vorschriften werden einhalten

Über 20 Hautkünstler zeigen in den Kneipen ihr Können und ihre Kunst. Die Künstler nehmen sich an diesem Abend Zeit, die Besucher ausführlich zu beraten. Los geht es um 19 Uhr in den Kneipen der Szenemeile: Das Rüssel, Kapovaz, Café de Fiets, Yesterday, Lady Tees, One Up und Hangover sind dabei. Die Veranstaltung lebt davon, dass sich Mutige bei den Tätowierern für diesen Abend anmelden und vor Ort tätowieren lassen können. Das Organisationsteam um das Tattoo-Studio Pike Mike versichert, dass trotz der Kneipen-Umgebung alle hygienischen Vorschriften beim Tätowierungen eingehalten werden.

Teilnehmer aus dem Ausland

Die Tätowierer kommen aus dem gesamten Bundesgebiet zur Nacht der Hautkunst. Aus Rotterdam und Doetinchem in den Niederlanden reisen zwei Teams an. Rude Bird Ink bringt die russische Künstlerin Anastasija Tschernolesowa aus Saint Petersburg/Rußland mit. Kontaktadressen der Studios finden Interessierte auf der Homepage der Quartiersmeisterei Alte Bürger.