Nordholz: Kirchliche Diskussion zur Organspende

Eine Organspende kann Leben retten. Doch wie beurteilt die Kirche das? „Es ist ein Gebot der Nächstenliebe“, findet Reinhard Rother. Er ist Mitglied in der Gottesdienstwerkstatt in Nordholz. Und die beschäftigt sich jetzt unter dem Titel „Heilung: Gottes Wille für Dich“ in zwei Veranstaltungen mit dem Thema Heilung und Organspende.

Organspende als Thema

In der Gottesdienstwerkstatt der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde „Zum guten Hirten“ beschäftigen sich die Teilnehmer mit Themen, die dann in einem Gottesdienst zur Sprache kommen sollen.  „Irgendwann sind wir dann auf das Thema Organspende gekommen“, erzählt Pastor Stephan Büttner.

Gesundheit ist ein Grundbedürfnis der Menschen

In dem Zusammenhang sei der Begriff „Heilung“ genannt worden. Das Wort finde man auch schon in der Bibel in vielerlei Hinsicht. „Das Thema Gesundheit ist schließlich ein Grundbedürfnis der Menschen“, sagt Büttner.

Gottesdienst und Filmabend mit Diskussion

Zum Thema Heilen gibt es am Sonntag, 22. September, um 10.30 Uhr einen Gottesdienst in der Nordholzer Kirche. Darauf aufbauend wird am Donnerstag, 26. September, 18.30 Uhr, während eines Filmabends die Verfilmung eines französischen Romans zum Thema „Organspende“ gezeigt. Im Anschluss daran folgt eine Diskussion mit einem Arzt sowie mit Pastor Stephan Büttner. (stn)