Sail 2020: Bremerhaven segelt dem Großereignis entgegen

Bremerhaven versammelt zur Sail 2020 insgesamt 240 Schiffe aus 20 Nationen zu Europas größtem maritimen Festival. Viele Verantwortliche arbeiten schon lange an dem Großevent, das vom 19. bis 23. August 2020 stattfinden soll.

Was passiert?

Zur Zeit geht es darum, Schiffe einzukaufen, Schiffe einzuladen, Künstler zu buchen und Unterstützer zu finden, denn die Sail wird etwa drei Millionen Euro kosten. 1,2 Millionen zahlt das Land Bremen.

Musikprogramm

Die Sail 2020 wird wieder ein großes Stadtfest mit Buden, Musik und Feuerwerk. Höhepunkte sind die Einlaufparade der Schiffe, das Kapitänstreffen, Straßenparaden und Segeltörns. Schirmherr ist Frank-Walter Steinmeier und Flagschiff die „Alex II“.

Mit welchem Umsatz die Verantwortlichen rechnen, und warum wir die Sail 2020 einfach lieben müssen, lest ihr am Freitag in der NORDSEE-ZEITUNG.

Maike Wessolowski

Maike Wessolowski

zeige alle Beiträge

In Remscheid, der "Seestadt auf dem Berge", aufgewachsen. Nach beruflicher und privater Wanderschaft durch Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen und Hessen hat sie in der Seestadt Bremerhaven festgemacht. Dort, wo schon der Opa am liebsten Schiffe geguckt hat, will sie Menschen und ihre spannende Geschichten entdecken.