Schlechte Zahlen beim Fliesenhersteller Nordceram im Fischereihafen

Die Produktion beim Bremerhavener Fliesenhersteller Nordceram wird gedrosselt. Das gab der Geschäftsführer Albrecht Kumpmann bekannt und widerspricht damit den Gerüchten, dass es in dem Unternehmen Kurzarbeit geben werde. 

Ein Ofen aus

Die Produktion des Betriebs im Fischereihafen soll um rund fünf Prozent gedrosselt werden. Deshalb werde einer der drei Öfen für drei Wochen abgeschaltet. Die Mitarbeiter sollen in dieser Zeit freie Tage und Urlaub abbauen. 190 Angestellte arbeiten dort im Mehrschichtbetrieb.

Auszeichnung vor zwei Jahren

Nordceram ist ein Tochterunternehmen der Norddeutschen Steingut AG in Bremen. Vor zwei Jahren wurde das Unternehmen von der Wirtschaftsförderungsgesellschaft BIS und der Handelskammer als Betrieb ausgezeichnet, der mit technischen Innovationen wie Wärmerückgewinnung und geschlossenen Wasserkreisläufen umweltschonend arbeite.