Schulleiter des Lloyd-Gymnasiums verlässt Bremerhaven

Es werden ein paar Tränchen fließen, wenn der Chef des Lloyd-Gymnasiums Abschied nimmt und mit Frau, den beiden Töchtern, Hund „Junior“ und seinem Saxophon in den Flieger nach New York steigt. Der Bremerhavener Lars Hierath (50) wird neuer Schulleiter der Deutschen Schule in der US-Metropole.

Keine Entscheidung gegen Bremerhaven

Es ist dem 50-Jährigen wichtig, dass der Weggang nach zwei Jahren als Schulleiter am Lloyd-Gymnasium keine Entscheidung gegen seine Heimatstadt Bremerhaven ist. Für die sechs Jahre, die für die Entsendung in die Staaten vorgesehen sind, wird er beurlaubt und vom Bund bezahlt.

„Auszeichnung für die Arbeit in Bremerhaven“

Dass er sich in einem mehrstufigen Bewerbungsverfahren gegen vermutlich hunderte Bewerber durchgesetzt hat, empfinde er als Auszeichnung „für die Arbeit in unserer Stadt, die ihr Licht gerne unter den Scheffel stellt“, so der Lehrer für Englisch und Musik.

Maike Wessolowski

Maike Wessolowski

zeige alle Beiträge

In Remscheid, der "Seestadt auf dem Berge", aufgewachsen. Nach beruflicher und privater Wanderschaft durch Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen und Hessen hat sie in der Seestadt Bremerhaven festgemacht. Dort, wo schon der Opa am liebsten Schiffe geguckt hat, will sie Menschen und ihre spannende Geschichten entdecken.