Seebestattung: Angehörige trauern in Bremerhaven

An der Seebäderkaje in Bremerhaven trauerten am Samstag viele Angehörige um ihre verstorbenen Verwandten, die auf See bestattet wurden.

Kein Ort zur Trauer

Dort fand eine Gedenkfeier für auf See Bestattete statt. 20.000 Beisetzungen gibt es inzwischen jährlich an Nord- und Ostsee. Dass danach keine Grabpflege nötig ist, ist ein Vorteil. Ein Nachteil ist allerdings, dass es auch keinen Ort zur Trauer für die Angehörigen gibt.

Eine dieser Angehörigen ist die Bremerhavenerin Britta Frömmling. Warum sie ihren Vater auf See bestattet hat und wie sie nun damit umgeht, lest ihr am Montag in der NORDSEE-ZEITUNG.