Senat beschließt Planungsmittel für die „Seute Deern“

Der Senat hat am Dienstag die Planungsmittel für die „Seute Deern“ beschlossen. 1,4 Millionen Euro für die Jahre 2019 und 2020 sind erforderlich.

So ist das Geld verteilt

Die Mittel des Bundes in Höhe von 0,7 Millionen stehen schon bereit, die Kofinanzierung in Höhe von 0,7 Millionen sollen zu zwei Dritteln vom Land sowie zu einem Drittel von der Stadt kommen. Vermutlich schon am Mittwoch sollen die Wirtschaftsdeputation und der Wissenschaftsausschuss zustimmen.