„Seute Deern“ hat jetzt keine Masten mehr

Irgendwie ein trauriges Bild: Die „Seute Deern“ liegt seit Mittwochmittag ohne Masten im Alten Hafen. Die Vorbereitungen für das Abwracken der Bark laufen.

August 2020 als Ziel

Für die nächsten Arbeitsschritte wird die „Seute Deern“ in das südliche Ende des Alten Hafens verlegt. Bis August 2020 soll der Segler komplett zerlegt sein.

Weitere Artikel zur „Seute Deern“: