So können die Schiffdorfer beim Flächennutzungsplan mitbestimmen

Der Flächennutzungsplan in Schiffdorf wird neu aufgestellt. Die Bürger können sich ab dem heutigen Freitag bis 9. September daran beteiligen.

Veränderungen im Rahmen der Möglichkeiten

Im Flächennutzungsplan bestimmt die Gemeinde, wie der Ort sich wirtschaftlich und baulich entwickeln soll. Der bestehende Plan ist nicht in Stein gemeißelt. Bürger können noch Veränderungen vorschlagen. „Der Rahmen wird abgesteckt“, erläutert Erster Gemeinderat Thorsten Küver. In diesem Rahmen können Bebauungspläne aufgestellt, Baurecht kann geschaffen werden.

Prozess bis 2020

Am heutigen Freitag beginnt die frühzeitige Bürgerbeteiligung. Sie geht bis zum 9. September. Der Entwurf ist im Obergeschoss des Rathauses und auf der Internetseite der Gemeinde Schiffdorf zu sehen. Am 7. November wird über den Entwurf im Bauausschuss beraten, vom 2. Dezember bis 6. Januar liegt der Entwurf öffentlich im Foyer des Rathauses und im Internet aus. Ende Januar 2020 wird eine öffentliche Diskussion über das Ergebnis der Arbeitsgruppen geben, und im Februar 2020 soll der Entwurf voraussichtlich vom Gemeinderat verabschiedet werden.