So sauber ist die Luft am Bremerhavener Kreuzfahrtterminal

Kreuzfahrtreisende werden heftig kritisiert. Die weiße Flotte wird als Umweltverschmutzer erster Güte beschimpft. Zu Recht? Am Bremerhavener Kreuzfahrtterminal wurde seit dem Frühjahr mit einer mobilen Messstation die Luft überprüft. Das erste Ergebnis: Bislang liegen hier die Werte im grünen Bereich.

114 Schiffe am Kreuzfahrtterminal

Seit April ist die Messstation im Einsatz, und seit Saisonbeginn im Mai haben 114 Schiffe am Columbus Cruise Center festgemacht. Stickstoffdioxid sowie Feinstaub der Partikelgrößen 10 und 2,5 wurden von den Sensoren in der Nähe des Terminals in der Luft gemessen und überprüft.

Entwarnung durch Umweltressort

Bis Ende August sind jetzt die ersten Daten ausgewertet worden und mit den Daten der fest installierten Messstation an der Hansastraße verglichen worden. Das für die Messung verantwortliche Umweltressort in Bremen gab danach Entwarnung. Es gab keine Grenzwertüberschreitung.

Wie die Luft am Kreuzfahrtterminal genau gemessen wurde, lest ihr am Donnerstag in der NORDSEE-ZEITUNG.