Stoppen die Grünen auch noch die Erweiterung des Auswandererhauses?

Bremsen die Grünen jetzt im Senat auch noch die Erweiterung des Auswandererhauses aus? Am Montag lagen dazu widersprüchliche Aussagen vor.

Grüne treten bei „Seuten Deern“ auf die Bremse

Erst am Wochenende war der Streit im Senat um die Sanierung der „Seuten Deern“ offenbar geworden. Finanzsenatorin Karoline Linnert (Grüne) stellt die 34 Millionen Euro teure Sanierung der Bark infrage. Sie hat Zweifel, ob wirklich alle Bremerhavener das Projekt unterstützen.

Fraktion überrumpelt?

Gleichzeitig berichteten Bremer Medien darüber, dass die Fraktionsvorsitzende der Grünen in der Bürgerschaft, Maike Schaefer, die Zustimmung zum Erweiterungsbau des Auswandererhauses am Dienstag im Senat vorerst verweigern will. Die Fraktion fühle sich überrumpelt.

Am Auswandererhaus-Projekt  wird schon lange gearbeitet

Allerdings wird seit 2016 an dem 12-Millionen-Euro-Projekt gearbeitet, das der Bund zur Hälfte bezahlen will. Die Bremerhavener Bürgerschaftsabgeordnete Sülmez Dogan widersprach allerdings am Montag ihrer Chefin. Das Projekt werde heute die Zustimmung im Senat bekommen.