Studentenleben in Bremerhaven: Top oder Flop?

Bis 2035 soll die Zahl der Studenten an der Hochschule Bremerhaven auf 5000 erhöht werden. Aber wie sieht das Studentenleben in Bremerhaven aus? Nord24 hat nachgefragt.

Das finden die Studenten top:

Die Befragten sind sich einig: Studenten wohnen in Bremerhaven schön und billig. Fast die Hälfte aller in Bremerhaven lebenden Studenten haben sich zu Wohngemeinschaften zusammengeschlossen. Der Vorteil: Der Großteil des Studentenlebens spielt sich in der WG ab.

„Alte Bürger“ beliebt

Wegen der familiären Atmosphäre ist die „Alte Bürger“ der beliebteste Wohnort. Hier leben überdurchschnittlich viele Studenten und verbringen gemeinsam ihre Freizeit. Besonders in den Studentenhäusern Nr. 133, 137, 161 und 214 werden gerne WG-Partys veranstalten.

Das gefällt ihnen nicht so gut:

In Bremerhaven gibt es nicht genug Verständnis für studentische Bedürfnisse, kritisieren die Studenten. Dass der „Bürgermove“ und die „Hochschulfete“ abgesagt wurden, bestätigt ihren Eindruck. Außerdem fehlen ihnen Veranstaltungen, die speziell auf Studenten ausgerichtet sind und junge, schöne Cafés. Auch beim Bremerhavener Nachtleben haben die Befragten eine deutliche Meinung: Abends ist hier nichts los.

Wie eine Sechser-WG das Studentenleben in Bremerhaven erlebt, lest ihr am Mittwoch in der NORDSEE-ZEITUNG.