Bremerhaven: So süß reagiert die Polizei auf einen Siebenjährigen

Ein kleiner Junge hat beim Straßenfest in der „Alten Bürger in Bremerhaven“ für eine rührende Szene gesorgt. Die Polizei Bremerhaven nahm den 7-Jährigen im Streifenwagen mit.

Passendes Outfit

Marlon will schon seit zwei Jahren unbedingt Polizist werden. Für das Straßenfest hat ihm seine Mutter ein passendes Outfit genäht. Als die Beamten ihren kleinen Fan erblickten, nahmen sie ihn spontan ein Stück im Streifenwagen mit und ließen ihn tatkräftig „mithelfen“. Im Streifenwagen gab er dem Lagezentrum die „neuesten Informationen“ durch, wie die Polizei auf Facebook und Twitter verkündete.

Lob von Usern

In den sozialen Netzwerken erhielt die Polizei dafür viel Lob und Zuspruch. „Hab ihn auch gesehen…total süß..und Super von den Beamten…ganz große Klasse…“, schreibt eine Bremerhavenerin auf Facebook, „Das war super von euch. Wird der kleine Polizist nie vergessen.“, eine andere. Toll! Das wird Euch der kleine Marlon nie vergessen! Und ganz sicher ein neuer Kollege werden.“, vermutet eine Twitter-Nutzerin.

Wichtige Bürgernähe

Für die Polizisten, die oft eher mit den „schweren Jungs“ als mit kleinen Jungs zu tun haben, ist eine solche Aktion auch immer eine nette Abwechslung, berichtet ein Kollege von der Polizei-Leitstelle gegenüber nord24 am Telefon. „Es ist wichtig auch mal Bürgernähe zu zeigen und gerade für die Kinder ist das immer eine schöne Sache“.

Avatar

Peter Gassner

zeige alle Beiträge

Peter Gassner, geboren am Niederrhein, volontierte nach seinem Studium der Geschichte und Politik im mittelhessischen Marburg bei der dort ansässigen Oberhessischen Presse. Nach Zwischenstation beim General-Anzeiger in Bonn wurde er nun an die Nordsee-Küste gespült. Besonderes Interesse an Sport aller Art.