Tablet-Computer für jeden Patienten

Fernsehen, bis der Arzt kommt: Das Klinikum Bremerhaven-Reinkenheide hat für jeden Patienten Tablets angeschafft. Damit können sie vom Bett aus fernsehen, Radio hören, das Internet nutzen oder sogar spielen. Auch WLAN gibt’s über den Mini-Computer am Bett.

Keine Diskussionen mehr

Wer schon einmal im Krankenhaus lag, kennt wohl die Diskussion: Welches TV-Programm wird eingeschaltet. Diesen Streit wird es in Reinkenheide nun nicht mehr geben, denn jeder Patient kann für seine eigene Unterhaltung sorgen.

Eine Million Euro investiert

Fast drei Monate lang wurden die Stationen dafür umgebaut, investiert hat das Klinikum rund eine Million Euro. Patienten, die das „Entertainmentsystem“ nutzen möchten, müssen dafür auch 3,30 Euro am Tag zahlen. Das Klinikum hat 560 Tablets angeschafft, weil immer mehr Patienten nach WLAN und Internet gefragt  – oder sich übers Fernsehprogramm des Nachbarn aufgeregt haben.

 

Thorsten Brockmann

Thorsten Brockmann

zeige alle Beiträge

Thorsten Brockmann ist in Bremerhaven seit seiner Geburt zuhause. In der Bremerhaven-Redaktion der NORDSEE-ZEITUNG arbeitet er seit 1989, zu seinen Themenschwerpunkten gehören die Kreuzfahrtbranche, Wirtschaftsthemen und die Polizeiberichterstattung.