„The Biggest Loser“: Diese Bremerhavener wollen im TV abnehmen

Julian Meyer und René Klibisch aus Bremerhaven sind zwei von 50 Bewerbern bei der Sat.1-Show „The Biggest Loser“. Beim Boot-Camp in München kämpfen sie um jeweils einen von 18 Plätzen in der Abnehmsendung.

Die Motivation der beiden

„Ich spiele seit circa zwei Jahren Football bei den Bremerhaven Seahawks. Ich möchte wieder fleißig und unbeschwert mittrainieren“, sagt der 36-jährige Klibisch (169 Kilo). „Ich habe ein Kleidungsstück, das ich noch nie getragen habe: Das Trikot unserer Fußballmannschaft. Die Trikots gehen nur bis XL“, berichtet der 26-jährige Meyer (170 Kilo), Student der Frühpädagogik, über seine Motivation, an der Sendung teilzunehmen.

170 Kilogramm bringt Julian auf die Waage.
170 Kilogramm bringt Julian auf die Waage. Foto: SAT.1 / Benedikt Mueller

Von 50 Bewerbern zu 18 Teilnehmern

Ab Sonntag, 3. Februar, läuft die Abnehm-Show „The Biggest Loser“. An diesem Sonntag kämpfen 50 Bewerber im Bootcamp um einen von 18 Plätzen in der Sendung. Der Vorjahressieger hat sein Startgewicht (189,6 Kilo) während der Sendung um 94,5 Kilogramm reduziert und damit die Siegprämie von 50.000 Euro abgesahnt.

169 Kilogramm bringt René auf die Waage.
169 Kilogramm bringt René auf die Waage. Foto: SAT.1 / Benedikt Mueller

Wie die beiden zu ihren Kilos gekommen sind und warum für sie die Teilnahme an „The Biggest Loser“ so wichtig ist, lest ihr am Samstag in der NORDSEE-ZEITUNG.