Anzeige

U18-Bundestagswahl in Bremerhaven: Hier können auch die Jugendlichen wählen

Am 24. September wird der neue Bundestag gewählt. Mitmachen dürfen dann aber nur die Erwachsenen. Der Stadtjugendring und die „Falken“ in Bremerhaven laden nun auch alle Kinder und Jugendlichen ein, mal probeweise mitzuwählen. Und zwar am Freitag, 15. September.

Wählen ohne Anmeldung

Der Stadtjugendring beteiligt sich an dem bundesweiten Projekt U18-Bundestagswahl. Er hat mehrere Wahllokale in der Stadt eingerichtet, an denen Kinder und Jugendliche am Freitag, 15. September, von 15 -18 Uhr ihre Stimme abgeben dürfen. Man braucht sich nicht anmelden, man muss noch nicht mal einen Ausweis mitbringen. Zum Einsatz kommen die (fast) die originalgetreuen Stimmzettel. Die Liste der Wahllokale gibt es auf der Homepage des Stadtjugendrings

Eltern dürfen mitkommen

Eltern, die ihren Kindern mal einen Probelauf in Sachen Demokratie gönnen wollen, können natürlich mitkommen ins Wahllokal. Am Freitag ab 19 Uhr findet ab 19 Uhr beim Stadtjugendring in der Rheinstraße 109 eine große Wahlparty statt. Dann sollen auch die Ergebnisse der Bremerhavener Test-Wahl bekanntgegeben werden.

Infos zur U18-Wahl

Wer sich vor der Wahl noch informieren will über die U18-Wahl, wird auf der informativen Homepage des Deutschen Bundesjugendrings 
Gert-Dieter Meier

Gert-Dieter Meier

zeige alle Beiträge

Gert-Dieter Meier (60) leitet seit 1. November 2012 die Bremerhaven-Redaktion der NORDSEE-ZEITUNG. Zuvor war der gebürtige Münchener über 20 Jahre lang beim Nordbayerischen Kurier in Bayreuth tätig, davon viele Jahre in leitender Funktion. Volontiert hat Meier bei der Badischen Zeitung in Freiburg/Breisgau.