Unbekannter schießt in Geestemünde mit Softair-Waffe auf Familie

In Bremerhaven-Geestemünde wurde am Montagnachmittag auf eine Familie und eine Autofahrerin geschossen. Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei wurden die Schüsse mit einer Softair-Waffe abgegeben. Der Täter hat sich nach ersten Ermittlungen der Polizei höchstwahrscheinlich in einem Wohnhaus in der Borriesstraße befunden.

Treffer am Hals

Die Vorfälle ereigneten sich gegen 17 Uhr. Zunächst wurde ein Familienvater beschossen, der mit seiner Frau und einem Kleinkind im Kinderwagen in der Borriesstraße unterwegs war. Kurz vor der Ludwigstraße bemerkte der Mann, dass er mit Plastikmunition beschossen worden war. Als er ein Projektil aufheben wollte, bekam er einen Treffer am Hals ab.

Frau wird am Oberarm getroffen

Auch eine Autofahrerin wurde Opfer. Die 31-Jährige war wegen der Hitze mit geöffneten Seitenscheiben unterwegs. Die Frau wurde am Oberarm getroffen. Ihre Tochter kam nach Angaben der Polizei mit dem Schrecken davon.