Unfall auf der A27 bei Bremerhaven: Stau in Richtung Norden

Nach einem Unfall wurde am Freitagnachmittag gegen 14.10 Uhr auf der A27 zwischen den Anschlussstellen Bremerhaven-Wulsdorf und Geestemünde (Richtung Cuxhaven) der rechte Fahrstreifen gesperrt. Es kam zu Staus.

Drei Kilometer Stau

Nach Angaben der Polizei waren dort zwei Lastwagen ineinandergekracht. Einer der Fahrer soll dabei leicht verletzt worden sein. Bis die Lastwagen geborgen waren, wurde der rechte Fahrstreifen gesperrt. Gegen 16.40 Uhr wurde die Sperrung aufgehoben. Der Stau in Richtung Norden war zeitweise etwa drei Kilometer lang. Ortskundige Autofahrer wurden gebeten, das Gebiet weiträumig zu umfahren.

Philipp Overschmidt

Philipp Overschmidt

zeige alle Beiträge

Philipp Overschmidt, Jahrgang 1988, ist in Georgsmarienhütte (Landkreis Osnabrück) geboren und aufgewachsen. Er studierte Politikwissenschaften und Soziologie in Osnabrück. Nach seinem Volontariat bei der NORDSEE-ZEITUNG ist er seit 2017 Online-Redakteur für nord24.