Unfall in Bremerhaven: Grimsbystraße kurzzeitig gesperrt

Vier Autos sind am Donnerstagnachmittag in einen Unfall auf der Grimsbystraße in Bremerhaven verwickelt worden. Laut Feuerwehr wurden vier Personen leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht.  

Feuerwehr vor Ort

Der Unfall ereignete sich gegen 17.40 Uhr auf Höhe der Feuerwache Bremerhaven. Insgesamt saßen sieben Personen in den Fahrzeugen. Die Grimsbystraße musste für kurze Zeit in beide Richtungen gesperrt werden. Die Feuerwehr war mit acht Einsatzkräften vor Ort und nahm leichte technische Hilfeleistungen vor. Die Polizei ermittelt die Unfallursache.