Anzeige

Unfall in Bremerhaven: Schwer verletzter Beifahrer in Auto eingeklemmt

Bei einem schweren Verkehrsunfall im Bremerhavener Fischereihafen ist am Samstagmittag eine Person in einem Wagen eingeklemmt worden.

Autos stoßen zusammen

Wie die Feuerwehr Bremerhaven mitteilte, stießen aus bislang ungeklärter Ursache gegen 12.30 Uhr zwei Autos in der Straße „Am Fischbahnhof“ zusammen. Dabei wurde der Beifahrer eines VW Caddys schwer verletzt und im stark beschädigten Wagen eingeklemmt.

Schwer verletzter Mann im Krankenhaus

Nach einer medizinischen Erstversorgung durch den Rettungsdienst der Feuerwehr Bremerhaven befreiten die Einsatzkräfte den Mann mit einer Rettungsschere und einem Spreizer aus dem Auto. Anschließend wurde der Mann zur weiteren Behandlung ins Klinikum Reinkenheide gebracht.

Fahrer unverletzt

Die beiden Fahrer der Unfallwagen waren nach ersten Erkenntnissen unverletzt. Dennoch wurden sie vorsorglich zur Untersuchung ins Ameos Klinikum Bremerhaven-Mitte gebracht.

Straße im Fischereihafen gesperrt

Da aus einem der beiden Wagen Betriebsstoffe ausliefen, klemmten die Einsatzkräfte sicherheitshalber die Autobatterien beider Fahrzeuge ab. Für die Dauer des Einsatzes musste die Straße „Am Fischbahnhof“ voll gesperrt werden.

Christoph Käfer

Christoph Käfer

zeige alle Beiträge

Christoph Käfer, Jahrgang 1988, ist gebürtiger Hildesheimer und hat dort Politik und Wirtschaft sowie Journalismus und Medienwirtschaft in Kiel studiert. Er hat beim Schleswig-Holsteinischen Zeitungsverlag volontiert, anschließend als Redakteur in Flensburg gearbeitet und unterstützt nun die Nordsee-Zeitung und nord24 als Online-Redakteur.