Lehe: Autofahrer (18) rammt Schild und flüchtet

Ein 18 Jahre alter Autofahrer hat am Sonntagabend gegen 19 Uhr ein Straßenschild an der Kreuzung Goethestraße/Lutherstraße in Bremerhaven-Lehe gerammt. Es entstand Sachschaden. Der Unfallverursacher flüchtete zunächst.

Aufmerksame Zeugen

Vorher hatte der 18-Jährige allerdings noch zusammen mit seinen beiden Beifahrern die beschädigten und abgefallenen Teile seines alten Opels wieder eingesammelt. Doch es gab aufmerksame Zeugen. Und die riefen die Polizei.

Fahrer (18) stellt sich

Die Beamten fanden den alten Opel recht schnell in der Nähe des Unfallortes. Der junge Fahrer stellte sich nach einer Stunde der Polizei. Er gab, an der Kreuzung die Kontrolle über sein Auto verloren zu haben. Jetzt muss der 18-Jährige nach Angaben der Polizei um seinen Führerschein bangen. Außerdem wird gegen ihn wegen Unfallflucht ermittelt.