Anzeige

US Army bringt Panzer nach Bremerhaven

Im Bremerhavener Überseehafen wird in diesen Stunden der US-Autotransporter „Resolve“ erwartet. Er hat 760 Container mit militärischem Material, Fahrzeuge sowie Panzer an Bord, die an die Ostgrenze der Nato gebracht werden sollen.

4000 Soldaten unterwegs

„Atlantic Resolve“ heißt das Manöver, das bereits seit Januar läuft. Rund 4000 US-Soldaten und 87 Panzer waren damals unter anderem nach Polen und in die baltischen Staaten verlegt worden. Nach neun Monaten soll nun die Brigade inklusive Ausrüstung komplett ausgetauscht werden. Anfang Oktober werde dazu in Bremerhaven ein weiterer Frachter erwartet, sagte ein Sprecher der Bundeswehr.

Bundeswehr hilft den Amis

Die Bundeswehr unterstützt logistisch die US-Operation. Mit der Entladung des Frachters soll am Montagvormittag begonnen werden. Ein Teil der Ladung wird per Zug direkt nach Polen transportiert, wo sich das Hauptquartier der US-Truppen befindet. Ein anderer Teil wird  zum Truppenübungsplatz Bergen in der Lüneburger Heide gefahren, wo das Gerät auf Züge verladen und nach Polen transportiert werden soll.

Demonstration gegen Manöver

In der vergangenen Woche hatten Aktivisten gegen den erneuten Militärtransporte in der Bremerhavener Innenstadt demonstriert.

Thorsten Brockmann

Thorsten Brockmann

zeige alle Beiträge

Thorsten Brockmann ist in Bremerhaven seit seiner Geburt zuhause. In der Bremerhaven-Redaktion der NORDSEE-ZEITUNG arbeitet er seit 1989, zu seinen Themenschwerpunkten gehören die Kreuzfahrtbranche, Wirtschaftsthemen und die Polizeiberichterstattung.