Vandalismus in Leherheide: Insektenhotel an Grundschule angezündet

In Leherheide kommen die Schüler der Friedrich-Ebert-Schule nicht mehr zur Ruhe. Vandalismus ist an der Grundschule an der Tagesordnung. Vor zehn Tagen wurde das schuleigene Insektenhotel nachts abgefackelt.

Immer wieder wird gezündelt

Im Herbst brannte ein Schuppen mit Spielgeräten. Die ersetzt die Versicherung, das Insektenhotel nicht, weil es nicht zum Gebäude gehört. Außerdem werden oft Scheiben eingeschlagen, Fahrradständer zerstört und die Fassade beschmiert. Immer wieder wird gezündelt.

Mit 1500 Euro finanziert

Die Schulleiterin Andrea Damrath sagt, es käme wöchentlich zu Vorfällen. Nun hoffen die Schüler auf Spenden, damit sie ein neues Insektenhotel aufbauen können. Das alte wurde 2011 mit 1500 Euro aus WIN-Mitteln finanziert. (ssw)