So laufen die Koalitionsverhandlungen in Bremerhaven

Bremerhaven hat noch keine Mehrheitskoalition für die Stadtverordnetenversammlung gefunden. Laut Aussage von FDP-Fraktionschef Jens Grotelüschen habe man am Donnerstagabend bis zu später Stunde verhandelt, aber die Beratungen seien noch nicht abgeschlossen.

Stillschweigen

Am Freitag soll es weitergehen. Über Inhalte der Verhandlungen, und über welche Punkte man möglichweise uneinig ist, bewahren die Parteien Stillschweigen.

Stadtratsposten

Ein Thema könnte auch sein, dass die FDP zwar künftig mit in der Koalition sitzt, aber keinen Stadtratsposten inne hat. Diese werden an die stärksten Fraktionen in der Stadtverordnetenversammlung vergeben –  das sind SPD, CDU und Grüne-PP, ein Zusammenschluss der Bündnis 90/Die Grünen mit zwei Vertretern von den Piraten und der Partei.

Personalien noch nicht geklärt

Die FDP hat drei Sitze und somit auch keine Fraktionsstärke erreicht, für die vier Mandatsträger nötig sind. Über Personalien sei aber noch nicht gesprochen worden, so Grotelüschen.

Sommerpause

Die nächste Sitzung der Stadtverordneten ist nach der Sommerpause am 12. September angesetzt.

Welche Stadtratsposten bald frei werden könnten und wie dann verfahren werden muss, lest ihr am Samstag in der NORDSEE-ZEITUNG

Maike Wessolowski

Maike Wessolowski

zeige alle Beiträge

In Remscheid, der "Seestadt auf dem Berge", aufgewachsen. Nach beruflicher und privater Wanderschaft durch Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen und Hessen hat sie in der Seestadt Bremerhaven festgemacht. Dort, wo schon der Opa am liebsten Schiffe geguckt hat, will sie Menschen und ihre spannende Geschichten entdecken.