Karstadt: Zum Streik nach Bremen statt ins Geschäft

Die Gewerkschaft Verdi hat im Handel am Freitag zum Streik aufgerufen. Mitarbeiter von Karstadt in Bremerhaven beteiligten sich an der Demonstration in Bremen.

Druck erhöhen

Die Karstadt-Filiale öffnete dennoch zu den gewohnten Zeiten. Verdi will den Druck auf die laufenden Tarifverhandlungen erhöhen. Ihr geht es um höhere Stundenlöhne, ein Mindesteinkommen und mehr Geld für Auszubildende.

Ob sich die Gewerkschaft auf weitere Streiks einstellt, ist am Samstag in der NORDSEE-ZEITUNG zu lesen.

Ursel Kikker

Ursel Kikker

zeige alle Beiträge

Ursel Kikker hat bei der Nordsee-Zeitung volontiert. Danach wechselte sie zur Kreiszeitung Wesermarsch und absolvierte ein paar Jahre später ein Biologie-Studium an der Universität Oldenburg. Seit 1995 berichtet sie wieder aus Bremerhaven. Ihr Schwerpunkt sind Wissenschaftsthemen.