Vorerst kein Verbot für Bierzeltgarnituren und Co. in der „Bürger“

In dieser Saison müssen sich die Gastwirte und Ladeninhaber in Bremerhaven nicht mehr auf neue Regeln für Sitzmöbel, Warenständer und Werbeschilder in der „Bürger“ einstellen – die sogenannte Gestaltungssatzung wird nicht fertig.

2017 beschlossen

Im September 2017 fasste der Bauausschuss den Beschluss, eine Regelung zu erarbeiten, die klar festlegt, wo in der Innenstadt Werbeschilder und Warenständer stehen dürfen und wie Sitzmöbel von Kneipen und Cafés aussehen sollen – um Wildwuchs zu vermeiden.

Öffentlich diskutiert

Doch erst verhinderten Krankheitsfälle im zuständigen Amt, dann andere, dringende Projekte wie das Thema Problemimmobilien die Ausarbeitung einer solchen Satzung. Dann entschieden sich die Verantwortlichen im Bauordnungsamt und der Verein für Innenstadtmarketing „City Skipper“, die Ideen öffentlich vorzustellen. Viele Ladeninhaber machten Änderungsvorschläge.

Wann ein neuer Entwurf fertig sein soll und was dafür noch nötig ist, lest ihr am Dienstag in der NORDSEE-ZEITUNG.

Maike Wessolowski

Maike Wessolowski

zeige alle Beiträge

In Remscheid, der "Seestadt auf dem Berge", aufgewachsen. Nach beruflicher und privater Wanderschaft durch Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen und Hessen hat sie in der Seestadt Bremerhaven festgemacht. Dort, wo schon der Opa am liebsten Schiffe geguckt hat, will sie Menschen und ihre spannende Geschichten entdecken.