Weihnachtsgeschenke auf den letzten Drücker: Diese Dinge gehen immer

Oh, Schreck, das kann doch nicht wahr sein: In einer Woche ist ja schon Heiligabend – und es fehlen noch sooooooo viele Geschenke. Nicht verzweifeln, nord24 hat ein paar Ideen für das perfekte Präsent in letzter Minute.

Übernachten auf dem Hausboot

  • Okay, ist vielleicht kein Otto-Normal-Geschenk, hat aber was von Romantik und Urlaub: eine Übernachtung auf dem Hausboot in Bad Bederkesa. Schnell noch reservieren und dann mit dem plätschernden Wasser des Kanals im Ohr einschlafen.

Quiz „Arschkarte“ ist ein Hit für jede Party

  • Spiele gehen immer, auch für junge Erwachsene. Mit dem Quiz „Arschkarte“ macht man nichts falsch. Hier geht es um viel unnützes Wissen und darum, auf kuriose Schätzfragen zu antworten. Beispiel? „Wie viele sexuelle Akte werden täglich auf der Welt vollzogen?“ Um fair zu bleiben: Die Antwort verschweigen wir (hier) natürlich.

Eintrittskarten für Spitzensport gehen immer

  • Immer gut in der Geschenke-Not sind Eintrittskarten für Veranstaltungen in der Bremerhavener Stadthalle. Im März kommen beispielsweise Dieter Nuhr und Mario Barth. Und dann gibt es ja auch noch Spitzensport. Tickets für die Fischtown Pinguins und die Eisbären Bremerhaven machen sich gut unterm Weihnachtsbaum.

Keine kalten Finger mehr am Smartphone

  • Ganz was Abgefahrenes: Touchscreen-Handschuhe. Die Teile sind perfekt für kalte Wintertage. So ein Smartphone muss auch bedient werden können, wenn es draußen lausig kalt ist. Die Handschuhe sehen sogar gut aus. Echt jetzt.

Frauen lieben die Anti-Schnarch-Klatsche

  • Hier eine spontane Idee für alle genervten Frauen: die Anti-Schnarch-Klatsche. Mit diesem Klopfer kann man seinem schnarchenden Partner liebevoll eins auf den Schädel geben. Tut dem Kerl gar nicht weh, ist nur ein Stoff-Stupser. Aber wirkungsvoll – verspricht der Hersteller.

Schwere Kunst in Jugendsprache

  • Der ultimative Buchtipp: „Hallo I bims der Faust“. Schwere Kunst mal anders. Hier gibt’s den Faust und andere Werke in Jugendsprache. Ist im Riva-Verlag erschienen.