Weserfähre: „Bremerhaven“ bleibt noch in der Werft

Die Weserfähre GmbH (Linie Bremerhaven-Nordenham/Blexen) muss in dieser Woche noch auf ihr zweites Schiff verzichten. Die „Bremerhaven“ bleibt wegen Malerarbeiten länger als vorgesehen in der Werft.

Fahrten im 40-Minuten-Takt

Somit ist bis einschließlich Sonntag nur ein Schiff unterwegs. Die „Nordenham“ fährt im 40-Minuten-Takt. Es gilt ein Sonderfahrplan.

Neue Farbe trocknet nicht

Ursprünglich sollte die „Bremerhaven“ mit frischem Anstrich schon am Mittwoch wieder den Betrieb aufnehmen. Doch nach Angaben der Weserfähre GmbH spielt da das Wetter nicht mit. Die neue Farbe will einfach nicht schnell genug trocknen.

Hier gibt es den Sonderfahrplan (gilt bis einschließlich Sonntag, 20. Januar):