Wulsdorf: Achtjähriger radelt plötzlich vor Auto

Ein achtjähriger Junge auf einem Fahrrad ist am Montagnachmittag in Bremerhaven-Wulsdorf von einem Auto erfasst worden. Laut Zeugenaussagen fuhr das Kind plötzlich auf die Straße.

Hinter einem Baum

Als ein 18-jähriger Autofahrer gegen 15.50 Uhr die Wulsdorfer Rampe entlang fuhr, soll das Kind auf seinem Fahrrad von rechts – hinter einem Baum – aus einem Schotterweg auf die Straße gefahren sein, teilt die Polizei mit. Der junge Autofahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und stieß mit dem Achtjährigen zusammen.

Kind wird leicht verletzt

Der kleine Junge wurde auf die Straße geschleudert und sein Fahrrad vom Auto überrollt, so die Polizei. Das Kind wurde im Krankenhaus untersucht und konnte die Klinik mit leichten Blessuren wieder verlassen. Das Fahrrad ist allerdings kaputt.