Wulsdorf: Überladener Schrottlaster auf der A27 gestoppt

Einen deutlich überladenen Lastwagen hat die Polizei am Mittwochnachmittag auf der A27 bei Wulsdorf gestoppt. Laut Polizei hatte der Laster viel zu viel Schrott geladen.

Lastwagen wird gewogen

Die Polizisten bemerkten gegen 14 Uhr den mit Metallschrott beladenen Lastwagen auf der A27 in Höhe der Anschlussstelle Bremerhaven-Wulsdorf. Am Fahrzeug erkannten die Beamten deutliche Anzeichen für eine Überlast. Der Lastwagen wurde gestoppt und anschließend in Bremerhaven gewogen.

10,8 Tonnen zu schwer

Laut Polizei war der Laster um 43,2 Prozent überladen und wog statt der zugelassenen knapp 26 Tonnen stattliche 36,8 Tonnen. Die Weiterfahrt wurde untersagt und ein Ordnungswidrigkeitsverfahren mit empfindlichen Bußgeldern eingeleitet.