Zoll überprüft Einhaltung von Mindestlohn

Der Zoll überprüft am Dienstag und Mittwoch Betriebe auf die Einhaltung des Mindestlohngesetzes. Das Hauptzollamt Bremen kündigte seine Beteiligung an der bundesweiten Aktion an, auch in Bremerhaven stehen somit Kontrollen an.

Arbeiter werden befragt

Rund 6.000 Einsatzkräfte sind insgesamt im Einsatz. Mit der Aktion soll überprüft werden, ob Arbeitgeber ihren Arbeitern und Angestellten den gesetzlichen Mindestlohn von aktuell 8,84 EUR je Stunde zahlen. Die Arbeitnehmer werden zu ihren Beschäftigungsverhältnissen befragen und Geschäftsunterlagen der Arbeitgeber prüfen.

Branchen im Fokus

Im besonderen Fokus des Zolls stehen dabei die Branchen, die besonders anfällig für Verstöße gegen das Mindestlohngesetz sind, wie zum Beispiel Gastronomie und Hotelerie sowie das Speditions-, Transport- und Logistikgewerbe. Das könnte unter anderem den Überseehafen betreffen.

Peter Gassner

zeige alle Beiträge

Peter Gassner, geboren am Niederrhein, volontierte nach seinem Studium der Geschichte und Politik im mittelhessischen Marburg bei der dort ansässigen Oberhessischen Presse. Nach Zwischenstation beim General-Anzeiger in Bonn wurde er nun an die Nordsee-Küste gespült. Besonderes Interesse an Sport aller Art.