Zusammengefasst! Das war der Donnerstag im nord24-Land

Es war ein schwarzer Tag für die Schiffbauindustrie in Bremerhaven. Das milliardenschwere Neubaugeschäft für Kreuzfahrtschiffe der malaysischen Genting-Gruppe droht an Bremerhaven vorbei zu laufen. Gute Nachrichten gibt es aber für das Goethe-Quartier. Hier fließen bald Millionen in die Sanierung der Bausubstanz. Der Tag im Überblick.

Auf der Lloyd Werft platzen die Schiffbau-Träume

Der Genting-Konzern konzentriert den Bau großer Schiffe auf die ostdeutschen Werften in Wismar, Rostock und Stralsund. Dort sollen Ozean-Kreuzliner und Flusskreuzfahrtschiffe gebaut werden. Die Lloyd Werft Bremerhaven soll sich weiter auf ihr Kerngeschäft konzentrieren: Umbau und Reparaturen und den Bau von Megayachten. Für die Schiffbauindustrie in Bremerhaven ist das ein Schock. (Zum Artikel)

Millionen für Sanierung im Goethe-Quartier

Frisches Geld für das Goethe-Quartier: Mit über einer Million Euro aus Mitteln des Topfes Stadtumbau-West hat der Magistrat jetzt Geld für die Sanierung der Häuser Goethestraße 45 und Heinrichstraße 34 bereitgestellt. (Zum Artikel)

Bremerhaven muss riesiges Haushaltsloch stopfen

Der Stadt Bremerhaven fehlen für das laufende Jahr 17,4 Millionen Euro, für 2017 sogar 25,4 Millionen. Das Haushaltsloch muss bis zum 1. September gestopft werden, um den Haushalt genehmigt zu bekommen. Viel Zeit bleibt dafür nicht. (Zum Artikel)

Hotspots für die Dörfer gefordert

Offene WLAN-Hotspots auf den Dörfern sind noch immer eine Rarität. Claudia Theis von den Freien Wählern will das zumindest im Raum Hagen ändern. Sie hat eine Idee, um das Problem zu lösen. (Zum Artikel)

Dieb klaut Kennzeichen in Loxstedt

Besonders dreiste Diebe haben in Loxstedt zugeschlagen. Sie haben in der Nacht zu Donnerstag Nummernschilder von geparkten Autos gestohlen. Doch dabei blieb es nicht. (Zum Artikel)

Feuerwehr-Neubau in Langen kommt voran

Das neue Feuerwehrhaus in Langen nimmt langsam Formen an. Auf dem Gelände an der Imsumer Straße sind die Ausmaße des Neubaus schon erkennbar. (Zum Artikel)