Zusammengefasst! Das war der Donnerstag im nord24-Land

Das Thema Flüchtlinge beschäftigte am Donnerstag die Menschen im nord24-Land.

In den ersten drei Monaten dieses Jahres sind 331 Flüchtlinge neu in der Stadt angekommen. Das sind zwar 82 mehr als im Vergleichszeitraum des vorigen Jahres – da waren es 249. Doch Sozialstadtrat Klaus Rosche nennt die akute Lage „vorläufig entspannt“. (Zum Artikel)

Ölalarm auf der Weser: Ein noch unbekanntes Schiff hat am Donnerstag im Vorhafen der Nordschleuse mehrere hundert Liter Schweröl abgelassen. Die Wasserschutzpolizei ermittelt. (Zum Artikel)

Das nord24-Land ist Urlaubsland. Besonders beliebt ist dabei die Wurster Nordseeküste. Kurdirektorin Sandra Langheim freut sich über 135.148 Gäste, die 2015 in Wursten übernachteten. Das waren deutlich mehr als 2014. (Zum Artikel)

Großen Jubel gab es heute in Loxstedt. Das aus dem Fernsehen bekannte Handwerker-Team von „Zuhause im Glück“ ein Haus in der Südkreis-Gemeinde aufgehübscht. Gestern übergaben die TV-Moderatoren John Kosmalla und Eva Brenner das renovierte Haus an die Besitzer.