Zusammengefasst: Das war der Freitag im nord24-Land

Der Freitag ist Geschichte, das Wochenende kann kommen. Apropos Geschichte: Was heute so alles in Bremerhaven und drumherum los war, lest ihr hier in unserer Zusammenfassung.

Mitte: Mann demoliert Auto eines Rentnerpaares mit einer Eisenstange

Furchteinflößende Aktion in Bremerhaven-Mitte am gestrigen Donnerstagabend: Eine ältere Frau ist in ihrem Auto mit einer Eisenstange bedroht worden. Dabei blieb es aber nicht, denn der Täter schlug mit der Stange auch auf den Wagen ein. Die Täter konnten kurze Zeit später in Loxstedt festgenommen werden. (zum Artikel)

„Das Leben, you know“ – Lehe-Doku läuft in Kanada

Das Studentenprojekt „Das Leben, you know“ war bereits in Bremerhaven ein Erfolg, als der Film 2015 zum ersten Mal gezeigt wurde. Jetzt wurde die Lehe-Doku bei dem „Canada Independent Film Festival“ nominiert. (zum Artikel)

Betrug statt Lottogewinn: Frau aus Grünhöfe fällt auf Trickbetrüger rein

Betrug statt Lottogewinn: 500.000 Dollar sollte eine 62 Jahre alte Frau aus Grünhöfe angeblich in einer Lotterie in den USA gewonnen haben. Doch die Freude verflog schnell, als die Frau nach dem Bezahlen von „Gebühren“ bemerkte, dass sie auf Betrüger hereingefallen war. (zum Artikel)

Arbeitsunfall: Mann wird von Stahlschienen erschlagen

Tödlicher Arbeitsunfall: In Herzlake im Emsland ist ein Mann von einem fünf Meter hohen und 2,5 Tonnen schweren Paket aus Stahlschienen erschlagen worden. (zum Artikel)

Autos ohne Ende: In Dorum gibt es einen der größten „Fuhrparks“ Deutschlands

Mike de Buhr besitzt einen der größten „Fuhrparks” Deutschlands – zu bewundern in der „Alten Apotheke” in Dorum. Dort stehen zirka 10.000 Fahrzeuge – egal ob Kleinwagen, Lkw, Motorrad, Landmaschine oder Spezialanfertigung. (zum Artikel)

Deichbrand: Wandert das Festival aus Wanhöden ab?

Auf ihrer Facebook-Seite haben die Deichbrand-Macher verkündet, dass das Rockfestival in Wanhöden bleibt. Doch der bejubelte Zehn-Jahres-Pachtvertrag, an dem die Veranstalter mit der Gemeinde Wurster Nordseeküste seit zwei Jahren arbeiten, ist noch nicht unter Dach und Fach. (zum Artikel)

Trio überfällt betrunkenen Mann in Cappel-Neufeld

Drei gegen einen: Wie erst jetzt bekannt wurde, ist bereits am Freitag, den 20. Januar, ein 57-jähriger Mann in seinem Wohnhaus in der Cappel-Neufelder-Sieltrift von drei unbekannten Personen überfallen und beraubt worden. (zum Artikel)

Jugendarbeit im Kreis: Den Loxstedtern sind Jugendliche am meisten wert

Von Ferienpass bis Streetwork, von Spielmobil über Jugendaustausch bis Jugendforum: Die Welt der Jugendarbeit ist vielfältig. Doch offenbar sind solche Angebote nicht allen Gemeinden im Cuxland gleich wichtig. (zum Artikel)