Zusammengefasst: Das war der Mittwoch im nord24-Land

Guten Abend! Die Nachricht des Tages: Der Autobauer Borgward kommt zwar zurück ins Land Bremen, der genaue Standort für das Montagewerk steht aber noch nicht fest. Was heute sonst noch alles in der Region passiert ist, erfahrt ihr hier in der Tageszusammenfassung.

Fall Höxter: Staatsanwaltschaft schildert die Horror-Taten

Alles begann mit Kontaktanzeigen. Dann folgte die Hölle. Was sich im „Horror-Haus“ von Höxter abgespielt haben soll, ist erschreckend. Am ersten Prozesstag hat die Staatsanwaltschaft die grausamen Vorwürfe gegen die mutmaßlichen Täter Wilfried W. und seine Ex-Frau Angelika W. vorgelesen. (zum Artikel)

Borgward kommt zurück: Der Standort steht nicht fest

Der Autobauer Borgward kehrt auf jeden Fall in das Land Bremen zurück. Das gab der Enkel des Firmengründers heute bekannt. Damit knüpft das Unternehmen an seine lange Firmengeschichte in Bremen an. Wo genau das Werk mit rund 10.000 Quadratmeter Fläche entstehen soll, steht noch in den Sternen. (zum Artikel)

Milchbar bleibt ein Trauerspiel

Im Oktober, so die Ankündigung der Eigentümer, sollte die Milchbar in der Lloydstraße in neuem Glanz wiedereröffnet werden. Doch das seit über sechs Jahren leerstehende Lokal bietet nach wie vor einen verwahrlosten Eindruck. (zum Artikel)

Loxstedt: Kinder bewerfen Nordwestbahn mit Steinen

Drei Jungen im Alter von elf und zwölf Jahren stehen im Verdacht, am Dienstagnachmittag in Loxstedt eine Nordwestbahn beworfen und Steine auf die Schienenköpfe gelegt zu haben. Dadurch kam es im Bahnverkehr zwischen Bremen und Bremerhaven zu Verzögerungen. (zum Artikel)

Nordholz bekommt eine „Anziehbar“

Das Bekleidungsgeschäft „Anziehbar“, das unter anderem Produktlinien von s.Oliver, Cecil, StreetOne, Selected und Only vertreibt, will im Frühjahr 2017 in den denkmalgeschützten Villenkomplex in der Nordholzer Ortsmitte einziehen. (zum Artikel)

Butjadingen: Zweites Unfallopfer verstorben

Traurige Nachricht zum Unfall in Butjadingen: In der Nacht zum Mittwoch erlag eine der beiden 17-jährigen Mitfahrerinnen des Kleinwagens ihren Verletzungen. Die 18-jährige Fahrerin, eine weitere Mitfahrerin im Alter von 17 Jahren sowie das ältere Ehepaar im zweiten Unfallwagen schweben nach Auskunft der Polizei weiterhin in Lebensgefahr. (zum Artikel)

Beste Stimmung im Pinguins-Lager

Der Favoritenschreck aus Bremerhaven hat mit dem 2:0 bei den Kölner Haien wieder deutschlandweit für Schlagzeilen gesorgt. Kein Wunder, dass die Stimmung in der Kabine der Fischtown Pinguins am Tag nach dem Triumph in der Domstadt bestens war. (zum Artikel)

Werder: Drobny fällt noch bis Ende November aus

Erst sah alles wieder ganz gut für Jaroslav Drobny aus. Der Werder-Torwart trainierte noch am Mittwochvormittag eine Trainingseinheit. Doch die Ärzte bremsen seinen Optimismus. (zum Artikel)