Zusammengefasst! Das war der Mittwoch im nord24-Land

Nach dem Dortmund-Schock vor dem Champions-League-Spiel treten am Mittwoch endlich die deutschen Vereine an. Auch in unserer Zusammenfassung des Tages finden sich die Nachwirkungen der Explosionen wieder. Aber auch in Bremerhaven und im Landkreis Cuxhaven ist einiges passiert.

Explosion vor Dortmund-Spiel: Zwei Verdächtige – eine Festnahme

Die Polizei hat nach dem Anschlag auf den BVB-Mannschaftsbus einen Verdächtigen festgenommen. Insgesamt gebe es zwei Verdächtige, so die Bundesanwaltschaft. (Zum Artikel)

Ostern 2017: Hier lodern die Osterfeuer in Bremerhaven und umzu

Ostern ohne Osterfeuer? Das ist für viele Menschen in Bremerhaven und dem Landkreis Cuxhaven unvorstellbar. An Ostersamstag und Ostersonntag werden in der Region wieder Hunderte Osterfeuer flackern. (Zum Artikel)

Brand-Drama in Lehe: Überbelegung war Behörde nicht bekannt

Dass in dem Haus in der Wülbernstraße 27 in Bremerhaven-Lehe, das am Montag abgebrannt ist, insgesamt 41 Menschen polizeilich gemeldet waren, war dem Ordnungsamt bisher nicht bekannt. Jetzt will die Behörde prüfen. Die Linken fordern bessere Kontrollen. (Zum Artikel)

Osterfeuer in Bremen und Bremerhaven abgesagt: Cuxland-Gemeinden bleiben gelassen

Nach der Absage von mindestens zwei Osterfeuern in Bremen und Bremerhaven aufgrund schlechter Wetterprognosen zeigen sich die Gemeinden und Städte im Cuxland gelassen. (Zum Artikel)

An Karfreitag fliegen in Bremerhaven wie immer die Fäuste

Lasst die Fäuste fliegen! An Karfreitag, einem der höchsten christlichen Feiertage, steht beim Weser-Boxring Bremerhaven (WBR) traditionell ein Kampftag auf dem Programm. In der Walter-Kolb-Halle stehen mindestens zehn Fights auf dem Programm. „Ring frei“ heißt es ab 16 Uhr. (Zum Artikel)

Bremerhaven verliert Kampf um Borgward

Bremerhaven hat den Wettlauf um Borgward verloren. Das Unternehmen will sein Montagewerk in Bremen bauen. (Zum Artikel)

Tödlicher Unfall im Cuxland: Autofahrer rast bei Köhlen gegen Baum

Ein 38-jähriger Autofahrer ist am Mittwochabend auf der L128 zwischen Köhlen und Geestenseth mit einem Baum kollidiert. Der Mann aus Schiffdorf starb an der Unfallstelle. (Zum Artikel)

Dreijähriger stapft allein durch Geestland – Passantin wird zur Heldin

Ein Dreijähriger hat sich am Mittwoch allein von Imsum nach Weddewarden aufgemacht. Ganz zum Leidwesen seiner Mutter. Doch eine Passantin rettete den Kleinen. (Zum Artikel)

Neue Chance für die Elbfähre Cuxhaven-Brunsbüttel

Für die eingestellte Elbfähre zwischen Cuxhaven und Brunsbüttel gibt es neue Hoffnung. Am Mittwoch wurde eine neue Projektgesellschaft namens Elb-Link Fährgesellschaft mbH gegründet. Insolvenzverwalter Jan Antholz aus Cuxhaven teilte dies vor 22 Mitarbeitern in den Hapag-Hallen mit. (Zum Artikel)

Flucht vor der Polizei: Auto landet in Bremen in Schaufensterscheibe

Eigentlich wollte die Polizei am Dienstagabend in Bremen nur ein Auto kontrollieren. Am Ende landete der BMW in der Schaufensterscheibe eines Kiosks. (Zum Artikel)

Der Hamburger SV ist Pizarros Lieblingsgegner

Gegen keinen Verein ist Werders Claudio Pizarro so erfolgreich wie gegen den HSV. Das Nordderby am Ostersonntag könnte sein letztes sein. Emotional wird Pizarro deswegen nicht. (Zum Artikel)

Nach Rauswurf bei NBA-Champion: Ex-Eisbär spielt jetzt mit Nowitzki

Solche Geschichten schreibt nur der US-Sport: Erst gestern hatte Nord24 über den Rauswurf von Ex-Eisbär DeAndre Liggins bei NBA-Champion Cleveland Cavaliers berichtet. Doch schon heute folgt die nächste Überraschung. Denn der Basketball-Profi hat bereits einen neuen Klub gefunden. Er spielt künftig an der Seite von Dirk Nowitzki bei den Dallas Mavericks. (Zum Artikel)

Die Eisbären stehen vor zwei hohen Auswärtshürden

Die Eisbären Bremerhaven müssen zwei Auswärtsspiele in drei Tagen bestreiten. Das Team von Trainer Sebastian Machowski tritt am Gründonnerstag um 20.30 Uhr zunächst bei den Riesen Ludwigsburg an. Am Ostersonnabend geht es bei den Baskets Würzburg weiter (20.30 Uhr). (Zum Artikel)

Philipp Overschmidt

Philipp Overschmidt

zeige alle Beiträge

Philipp Overschmidt, Jahrgang 1988, ist in Georgsmarienhütte (Landkreis Osnabrück) geboren und aufgewachsen. Er studierte Politikwissenschaften und Soziologie in Osnabrück. Nach seinem Volontariat bei der NORDSEE-ZEITUNG ist er seit 2017 Online-Redakteur für nord24.