Zwei Frauen in Bremerhaven mit Messer überfallen

Zwei Schwestern (18 un 29) sind am Samstagabend gegen 22.45 Uhr an den Havenwelten in Bremerhaven überfallen worden. Zwei Männer bedrohten sie mit einem Messer und forderten sie auf, ihre Smartphones herauszugeben.

Verfolgt

Schon als sie auf der Hafenstraße entlang gingen, war ihnen in Höhe der Kistnerstraße aufgefallen, dass die beiden Männer sie verfolgten. Im Bereich des Spielplatzes am Deutschen Schifffahrtsmuseum / Hans-Scharoun-Platz sprangen die Männer dann plötzlich auf sie zu und verlangten die Herausgabe der Handys.

Flucht zum Deich

Vor Schreck ließ eine der bedrohten Frauen ihr Mobiltelefon fallen. Einer der Täter nahm es auf und beide flüchteten in Richtung Deich. Eine Fahndung durch mehrere Streifenwagen im Umkreis verlief negativ

Täter mit Tüchern um den Kopf

Die Täter werden wie folgt beschrieben: männlich, beide 16 bis 18 Jahre alt, beide dunkel gekleidet, der eine mit blondem Lockenkopf, roter Bandana (um den Kopf gewickeltes Tuch) und Brille, der andere mit schwarz-weißem Basecap und schwarzer Bandana. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise unter 0471/953 4444.