Zweimal ohne Führerschein: Polizei stoppt Mann aus Elfenbeinküste

Ein Autofahrer (31) aus der Elfenbeinküste hat in Bremerhaven-Mitte einen leichten Verkehrsunfall gebaut. Nicht weiter schlimm eigentlich. Aber: Der Mann hätte nicht am Steuer sitzen dürfen.

Nur geringer Sachschaden

Die leichte Kollision ereignete sich am Montag gegen 18 Uhr in der Rampenstraße. Es entstand nur geringfügiger Sachschaden.

Ungültiger Führerschein

Das Problem: Bei der Überprüfung der Personalien stellte die Polizei fest, dass der 31-Jährige einen Führerschein aus der Elfenbeinküste vorlegte, der in Deutschland nicht gültig ist. Außerdem war der Mann bereits vor einem Monat wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis aufgefallen.