41-Jährige stirbt nach schwerem Verkehrsunfall in Stade

Eine 41 Jahre alte Autofahrerin ist nach einem schweren Verkehrsunfall in Stade am Mittwochabend ums Leben gekommen. Die Frau war aus bislang ungeklärter Ursache mit ihrem Auto ins Schleudern geraten und gegen einen Baum geprallt, wie die Polizei am Donnerstag sagte.

Frau war wohl nicht angeschnallt

Demnach habe sich das Auto anschließend mehrfach gedreht. Da die Fahrerin den Angaben zufolge vermutlich nicht angeschnallt war, wurde sie aus dem Auto herausgeschleudert. Sie sei später im Krankenhaus gestorben. Andere Fahrzeuge oder Personen seien nicht beteiligt gewesen. (lni)