Dachstuhl brennt nach Blitzeinschlag in Delmenhorst

Ein Blitz ist am Dienstagabend in ein Haus in Delmenhorst eingeschlagen und hat den Dachstuhl in Brand gesetzt. Die Feuerwehr konnte die Flammen in kurzer Zeit löschen, die fünf Bewohner blieben unverletzt, wie die Polizei am Mittwochmorgen mitteilte.

Hoher Sachschaden

Im Zuge der Löscharbeiten sei das Dach des Einfamilienhauses weitgehend abgetragen worden. Ersten Schätzungen der Polizei zufolge entstand ein Schaden von 130.000 Euro. (lni)