Delmenhorst: Polizei schnappt Fahrer mit kuriosem E-Bike

Die Polizei hat am Sonntag in Delmenhorst den Fahrer eines kuriosen E-Bikes – Marke Eigenbau – gestoppt. Laut Polizei war das Fahrzeug weder zugelassen noch versichert.

E-Bike fährt 40 km/h

Das Elektrofahrrad, mit dem eine Höchstgeschwindigkeit von 40 km/h erreicht werden konnte, wurde in der Weberstraße in Delmenhorst gestoppt. Der 38-jährige Fahrer aus Mönchengladbach war nicht im Besitz eines erforderlichen Führerscheins, so die Polizei.

Marihuana im Gepäck

Das E-Bike war weder für den öffentlichen Verkehrsraum zugelassen noch versichert. Zudem führte der Mann geringe Mengen Marihuana mit sich, die beschlagnahmt wurden. Gegen den 38-Jährigen mussten mehrere Verfahren eingeleitet werden.