Delmenhorst: Zwei Verletzte bei Feuer in Mehrfamilienhaus

Ein Feuer ist am Donnerstagabend gegen 23 Uhr vermutlich auf einem Balkon eines Mehrfamilienhauses in Delmenhorst ausgebrochen. Zwei Männer (33, 54), die sich in der betroffenen Wohnung aufhielten, wurden von Nachbarn auf das Feuer aufmerksam gemacht. Beide kamen nach Angaben der Polizei mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus.

Hoher Sachschaden

Das Feuer konnte durch die Feuerwehr, die mit 41 Personen ausgerückt war, gelöscht werden. Der entstandene Schaden wird auf 25.000 Euro geschätzt. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.