DWD warnt vor Starkwind und Sturm an der Nordsee

Der Seewetterdienst Hamburg hat in der Nacht auf Dienstag eine Sturmwarnung für die Küstengebiete an der Nordsee herausgegeben. Mit Sturmböen von bis zu 9 Beaufort (rund 89 km/h) wehe ein rauer Wind an Land der ost- und nordfriesischen Küsten sowie auf Helgoland.

Bis zum Nachmittag kann es stürmisch bleiben

Seefahrer und Fischer sollen sich der Warnung nach auf Starkwind einstellen. An Schleswig-Holsteins Nordseeküste werden demnach Winde von 6 Beaufort (rund 52 km/h) bis 7 Beaufort (rund 63 km/h) erwartet. „Das wird relativ lange anhalten“, sagte ein Experte vom Deutschen Wetterdienst (DWD). Bis Dienstagnachmittag sollten die Winde und Stürme in der Stärke andauern. (dpa)