Anzeige

Erst in zehn Jahren gibt es in Niedersachen Highspeed-Internet

Die Nachricht ist ernüchternd: Erst in zehn Jahren wird es in Niedersachsen flächendeckend schnelles Internet geben. Das zumindest sagt Stefan Dohler, Chef des Oldenburger Energieversorgers EWE. Fast jeder vierte Haushalt hat zurzeit noch kein schnelles Internet.

Niedersachsen hinkt Anspruch hinterher

„Beim Thema schnelles Internet ist Niedersachsen wie alle anderen Bundesländer noch weit von dem Anspruch entfernt, den man eigentlich braucht“, sagte Dohler der Deutschen Presse-Agentur.

Zu hohe Erwartungen

Die Erwartungen der Bundesregierung empfindet der EWE-Chef als zu hoch gesteckt. Das Problem seien die fehlenden Baukapazitäten. „Jeder, der bauen muss, der weiß: In so kurzer Zeit bin ich nicht fertig, dafür sind die Baukapazitäten aktuell viel zu knapp.“

Jeder vierte Haushalt hat langsames Internet

Fast jeder vierte Haushalt in Niedersachsen hat keinen Zugang zu schnellem Internet. Nach Angaben des Wirtschaftsministeriums konnten 77,5 Prozent der Haushalte Mitte 2017 mit einer Geschwindigkeit von mindestens 50 Megabit pro Sekunde surfen.