Hamburg: Linienbus kracht mit Auto zusammen – 16 Verletzte

Bei einem schweren Busunfall vor dem Bahnhof Dammtor in Hamburg ist am Donnerstagabend ein Fahrgast durch die Scheibe gestürzt. Er kam schwer verletzt in ein Krankenhaus, 15 weitere Passagiere wurden leicht verletzt, wie ein Polizeisprecher sagte.

Autofahrer zieht auf die Busspur

Ein Autofahrer habe zuvor einen Stau vor dem Bahnhof umfahren wollte. Er sei dafür auf die Busspur rübergezogen und habe offenbar den Linienbus mit 140 Passagieren übersehen. Der Bus musste voll bremsen, krachte aber trotzdem in das Auto. Der Autofahrer blieb unverletzt, die Straße war am Abend kurzzeitig gesperrt. (dpa)