Juhu: Die Grünkohlernte startet

Die Grünkohlernte in den schleswig-holsteinischen Anbaugebieten ist auch ohne Frost angelaufen. Tiefe Minustemperaturen vor der Ernte seien für den Geschmack nicht mehr notwendig, da moderne Grünkohl-Sorten nicht mehr so viele Bitterstoffe enthielten wie früher, sagte ein Sprecher der Landwirtschaftskammer in Rendsburg.

Grünkohl wird insgesamt süßer

Nach Erkenntnissen von Wissenschaftlern ist es nicht der Frost, der den Kohl süßer macht. Wenn es im Herbst auf den Feldern kälter wird, verbraucht die Kohlpflanze weniger Zucker. Gleichzeitig läuft jedoch die Zucker bildende Photosynthese weiter, so dass die Pflanze insgesamt süßer wird. Im nördlichsten Bundesland wird Grünkohl auf rund 30 Hektar Fläche angebaut.

Das steckt drin

Grünkohl bietet das Rundum-Sorglos-Paket: Kaum ein Gemüse enthält so viele Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente in einer ausgewogenen Zusammensetzung. Unter anderem stecken in Grünkohl viel Provitamin A, B-Vitamine, Folsäure sowie Vitamin C und E. Der Gehalt an Vitamin C ist so hoch, dass sich der Tagesbedarf schon mit einer Portion decken lässt. Außerdem stecken in Grünkohl – wie in anderem Kohlgemüse auch – sekundäre Pflanzenstoffe, die antioxidativ wirken. Wissenschaftlich belegt ist, dass Grünkohl entzündungshemmend wirkt und das Krebsrisiko senkt.

Rezeptideen

Traditionell wird Grünkohl mit Wurst, Speck oder Kasseler gekocht. Doch das Gemüse lässt sich nicht nur deftig, sondern auch leicht und lecker zubereiten. Der krause Kohl schmeckt in der Suppe, im Auflauf, als Wokgemüse und als Beilage zu Fisch und Geflügel. Grünkohl kann man auch kurz in Salzwasser blanchieren und als Salatzutat verwenden, beispielsweise zusammen mit Oliven, Nüssen und getrockneten Tomaten.

Lili Maffiotte

Lili Maffiotte

zeige alle Beiträge

Lili Maffiotte, Spanierin mit kompliziertem Namen, aber ohne Spanischkenntnisse, geboren und aufgewachsen in Norddeutschland. Seit 23 Jahren bei der NORDSEE-ZEITUNG - als gelernte Fotografin von der Bildredaktion über ein Volontariat in die Lokalredaktion mit Zwischenstationen in der Sportredaktion. Seit Oktober 2015 in der Online-Redaktion für die Social-Media-Kanäle zuständig.